Ambulant in
Hausgemeinschaften

Hausgemeinschaft Lebens(t)räume

Das Haus liegt in einem zentrumsnahen Wohngebiet. Bus- und Bahnanbindung sind in fußläufiger Nähe genauso gegeben wie Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote. Jeder der 7 jungen Mieter hat ein eigenes Zimmer (ca.15-18 qm groß), welches nach eigenen Wünschen eingerichtet ist. Selbstbestimmung und Wahlfreiheit zeigen sich auch darin, dass jeder einen Mietvertrag hat.Ein gemeinsamer Wohnbereich, eine Küche,Hauswirtschaftsräume und ein großer Gartenschaffen die Voraussetzungen für ein gemeinschaftliches Wohnen der sieben jungen Menschen mit ganz unterschiedlichen Betreuungs- und Förderungsbedarfen.

Hausgemeinschaft Jägersberg

Leben mit Demenz bedeutet einen fortlaufenden Verlust bei fast allen lebenspraktischen Fähigkeiten. Vertrautes wird fremd, Unsicherheiten nehmen zu. Angehörige erleben die demenziell bedingten Veränderungen als erhebliche Belastung auf vielen Ebenen. Betreuung und Pflege ist für Partner oder in der Familie bzw. in einem sozialen Netzwerk oft nicht – oder nicht mehr – zu leisten.

Hausgemeinschaft Iltisstraße

Die ambulant betreute Hausgemeinschaft Iltisstraße ist eine Wohn-Pflegegemeinschaft für Menschen mit Demenz auf dem Kieler Ostufer, in der Nähe des Vinetaplatzes.
Leben mit Demenz bedeutet einen fortlaufenden Verlust bei fast allen lebenspraktischen Fähigkeiten. Vertrautes wird fremd, Unsicherheiten nehmen zu.

Hausgemeinschaft Karlstal

Die Hausgemeinschaft Karlstal ist ein ambulant betreutes Wohn-Pflegeangebot für Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf, die aufgrund einer Erkrankung alleine nicht mehr zufriedenstellend leben können. Wenn das auch auf Sie zutrifft und Sie nicht in eine stationäre Einrichtung umsiedeln wollen, bietet Ihnen dieses Angebot eine echte Alternative. Hier behalten Sie Ihre Selbständigkeit und Eigenverantwortung und können gemeinsam mit anderen Menschen das Leben immer dann teilen, wenn Sie das Bedürfnis nach Gemeinschaft haben.

Hausgemeinschaft im Wohnpark Flintbek

Was bedeutet Leben und Wohnen in einer ambulant betreuten Hausgemeinschaft? Im Wohnzimmer und der großzügigen Wohnküche wird Gemeinsamkeit gelebt: Hier können die Mahlzeiten zusammen zubereitet, gemeinsam gegessen und der Alltag individuell oder in Gemeinschaft gestaltet werden und vieles mehr.

Hausgemeinschaft im Fünfgiebelhaus Kiel

Ab Frühjahr 2021 steht Kiels erste ambulant betreute Hausgemeinschaft, acht jungen Menschen mit Behinderung, zur Verfügung. Im ersten Stockwerk des Fünfgiebelhauses Ecke Droysenstraße/ Waitzstraße befinden sich acht kleine Wohnungen, mit barrierefreien Sanitärbereich sowie großzügigem selbsteinzurichtenden Gemeinschaftsbereichen, wie Wohnküche und Lounge. Hier können die jungen Menschen ihre Leben selbstbestimmt wahlweise in Privatheit oder in Gemeinschaft gestalten.

Hausgemeinschaft Wichernweg

In der ambulant betreuten Hausgemeinschaft Wichernweg können Sie als Mieter mitten in Geesthacht, unweit der Elbe wohnen, auch wenn Sie von Demenz betroffen sind. Das dreigeschossige, ehemalige Jugendheim der evangelischen Kirche hat einen umfangreichen barrierefreien Umbau erfahren und ist nun ein schmuckes Wohnangebot für Menschen mit Demenz.

Hausgemeinschaft Woldsenstraße

Ambulant betreutes Wohnen für junge erwachsene Menschen mit einer Behinderung in Husum.

Hausgemeinschaft Halstenbek

In acht Wohnungen, mit barrierefreien Sanitärbereich, können die jungen Menschen ihre Privatheit gestalten. Nach einem Arbeitstag in der externen Werkstatt oder auf einem Außenarbeitsplatz, trifft man sich gerne zum Klönen, Gemeinschaftsspielen oder erkundet noch ein wenig die neue Umgebung und das Quartier.